Abwehrsorgen vor dem Topspiel: Walker und Stones fehlen Pep

Walker (l.) und Stones im Trikot der Nationalmannschaft (ADRIAN DENNIS)
Walker (l.) und Stones im Trikot der Nationalmannschaft (ADRIAN DENNIS)

Manchester City muss im Spitzenspiel der englischen Premier League auf zwei Verteidiger verzichten. Kyle Walker und John Stones fallen für die Partie am Sonntag (17.30 Uhr/Sky) gegen Spitzenreiter FC Arsenal aus. Das bestätigte Teammanager Pep Guardiola am Freitag.

Das englische Duo hatte sich in den Länderspielen gegen Brasilien (0:1) und Belgien (2:2) verletzt. Walker leidet unter Oberschenkelproblemen, Stones fällt mit einer Adduktorenverletzung aus. Zumindest Walker droht auch für das Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League bei Real Madrid (9. April) auszufallen. "Kyles Verletzung ist schwerer als die von John, aber beide werden ausfallen - ich weiß nicht für wie viele Spiele", sagte Guardiola.

Der Erfolgstrainer des Titelverteidigers und Champions-League-Siegers kann in der Viererkette immerhin wieder auf den Schweizer Manuel Akanji zurückgreifen. Zur Verfügung stehen ihm auch die zuletzt verletzten Ederson, Jack Grealish und womöglich auch Kevin De Bruyne. Der Belgier habe zumindest stark trainiert, sagte Guardiola: "Kevin ist unheimlich wichtig. Bisher ist es eine schwierige Saison für ihn mit vielen Verletzungen." Erst zwölfmal stand De Bruyne auf dem Platz, gab in diesen Spielen jedoch zwölf Vorlagen und erzielte zwei Tore.

City liegt in der Tabelle als Dritter einen Punkt hinter dem Spitzenduo FC Arsenal und FC Liverpool. Seit November 2022 und mittlerweile 38 Spielen hat Manchester zu Hause nicht mehr verloren.