Werbung

adidas von Ausrüster-Wechsel überrascht

Das neue Auswärtstrikot der DFB-Elf von adidas (KIRILL KUDRYAVTSEV)
Das neue Auswärtstrikot der DFB-Elf von adidas (KIRILL KUDRYAVTSEV)

Der langjährige Nationalmannschafts-Ausrüster adidas ist vom bevorstehenden Aus als Partner des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) offenbar überrumpelt worden. "Wir sind vom DFB heute darüber informiert worden, dass der Verband ab 2027 einen neuen Ausrüster haben wird", teilte das Traditionsunternehmen am Donnerstag auf Anfrage mit.

Der DFB hatte kurz zuvor verkündet, nach mehr als 70 Jahren Partnerschaft mit adidas für mindestens sieben Jahre zum Giganten Nike zu wechseln. Die Amerikaner werden alle Nationalteams bis 2034 ausstatten.

Zuletzt hatte adidas im Zusammenhang mit der Nationalmannschaft noch sehr positive Schlagzeilen geschrieben. Das gewagte pink-lila Trikot für die Heim-EM im Sommer legte den besten Verkaufsstart für ein Auswärts-Shirt jemals hin und ist Gegenstand hitziger Diskussionen. Sein EM-Basecamp schlägt das Team von Bundestrainer Julian Nagelsmann zudem auf dem "Home Ground" von adidas am Firmensitz in Herzogenaurach auf.