Adidas-Chef Gulden: "Wir sind Fans und ihr seid Familie"

Gulden bleibt ein Fan der deutschen Mannschaft (TOBIAS SCHWARZ)
Gulden bleibt ein Fan der deutschen Mannschaft (TOBIAS SCHWARZ)

Adidas-Chef Björn Gulden hat sich nach dem viel diskutierten Ausrüsterwechsel beim Deutschen Fußball-Bund ab 2027 mit einer emotionalen Botschaft an die deutschen Fans gewandt. "Viel Glück heute Deutschland! Egal, was 2027 passiert... wir stehen 100 Prozent hinter dem Team!", schrieb Gulden am Samstag, kurz vor dem Anpfiff des Länderspiels der Nationalmannschaft in Frankreich (21.00 Uhr/ZDF), bei Instagram.

"Wir sind Fans und ihr seid Familie! Ihr werdet während des Euro eine fantastische Zeit am Homeground haben und wir werden ein fantastischer Gastgeber für euch sein", führte Gulden aus. "Viel Spaß in Lyon heute Abend .. Wir sehen uns am Dienstag in Frankfurt."

Dort spielt die Mannschaft von Bundestrainer Julian Nagelsmann gegen die Niederlande (20.45 Uhr/RTL). Während der EM (14. Juni bis 14. Juli) ist das deutsche Team in Herzogenaurach bei adidas zu Hause.

Adidas wird von Nike abgelöst

Adidas wird im Jahr 2027 als Ausrüster des DFB von Nike abgelöst. Das Angebot des US-amerikanischen Sportartikelherstellers war laut Medienberichten deutlich höher als das von adidas. Die Entscheidung des DFB wurde kontrovers diskutiert, zahlreiche Politiker kritisierten den Verband für die Abkehr von dem großen deutschen Unternehmen.