Werbung

Afrika-Cup: Nigeria und Angola erste Viertelfinalisten

Die Reise für Osimhen und Nigeria geht weiter (ISSOUF SANOGO)
Die Reise für Osimhen und Nigeria geht weiter (ISSOUF SANOGO)

Der dreimalige Titelgewinner Nigeria sowie Angola sind die ersten Viertelfinalisten beim 34. Afrika-Cup in Cote d'Ivoire (Elfenbeinküste). Im Top-Duell der Runde der besten 16 Mannschaften setzten sich die Nigerianer in der Hauptstadt Abidjan gegen den fünfmaligen Afrikameister Kamerun mit 2:0 (1:0) durch.

Der frühere Leipziger Bundesligaprofi Ademola Lookman (36.) erzielte nach Zuspiel des Napoli-Torjägers Victor Osimhen die Führung, in der Nachspielzeit (90.+1) machte Bergamo-Profi Lookman mit seinem zweiten Treffer alles klar. Bei beiden Toren gab die kamerunische Hintermannschaft geschlossen keine gute Figur ab.

Im Viertelfinale am kommenden Freitag bekommen es die "Super Eagles" mit Angola zu tun. Die "Schwarzen Antilopen" besiegten zuvor das vom früheren HSV-Profi Collin Benjamin trainierte Namibia in Bouake in einem ereignisreichen Spiel mit 3:0 (2:0).

Gelson Dala (38., 42.) und Mabululu (66.) erzielten die Tore. Das Spiel endete mit je zehn Akteuren auf beiden Seiten, nachdem der angolanische Torwart Neblu (17./Rot) und der namibische Innenverteidiger Lubeni Haukongo (40./Gelb-Rot) Platzverweise kassiert hatten.