Werbung

AKTIE IM FOKUS 2: Starker Evonik-Kurs gegen den Trend - Methionin-Preis im Blick

(neu: Aussagen zur Preisentwicklung von Methionin)

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Papiere von Evonik DE000EVNK013 haben am Mittwoch mit deutlichem Kursplus die Aufmerksamkeit am Markt auf sich gezogen. Sie hoben sich damit sowohl vom schwachen Gesamtmarkt als auch vom ebenso schwachen Chemiesektor positiv ab. Später wurde am Markt auf eine Meldung eines Branchendienstes über positive Preisentwicklungen für Methionin verwiesen und damit ein Grund für die Kursgewinne geliefert. Das Tierfutter-Eiweiß ist für die Geschäfte von Evonik ein wichtiges Produkt.

Am Nachmittag lagen die Aktien nach wie vor an der Spitze im MDax DE0008467416 mit plus 3,2 Prozent auf 20,31 Euro, nachdem sie mit 20,46 Euro zuvor den höchsten Stand seit Anfang März erreicht hatten. Der Index der mittelgroßen Unternehmen verlor zuletzt hingegen 1,8 Prozent, der europäische Chemiesektor EU0009658608 sank um 1,7 Prozent.

Am Vormittag waren sich Händler über die Gründe des Kurszuwachses zunächst nicht im Klaren. Dabei wurde etwa auch auf eine hohe Dividendenrendite verwiesen, die die Investoren vor der demnächst anstehenden Ausschüttung noch in die Aktien locken könne. Und selbst der Anteil von Evonik am Fußballverein Borussia Dortmund DE0005493092 (BVB) mit gut acht Prozent wurde ins Spiel gebracht, nachdem die BVB-Aktien in dieser Woche mit der Chance auf die Meisterschaft an diesem Samstag deutlich zulegen konnten.