Werbung

AKTIE IM FOKUS: Bayer schwächeln weiter - Berenberg rechnet mit Gewinnwarnung

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) -Bayer-Aktien DE000BAY0017 haben ihren Kursrutsch am Montagvormittag fortgesetzt. Mit minus 1,8 Prozent landeten sie bei 52,90 Euro auf dem tiefsten Niveau seit Mitte Januar. Vom im Februar erreichten Jahreshoch bei 65,66 Euro sind sie inzwischen wieder fast 20 Prozent entfernt. Berenberg-Experte Sebastian Bray rechnet im zweiten Halbjahr mit einer Gewinnwarnung angesichts sinkender Glyphosat-Preise und höherer Kosten im Pharmabereich.

Dies wisse der Markt aber wohl bereits, so Bray mit Blick auf die maue Kursentwicklung nach dem Quartalsbericht in der Vorwoche. Und es sei für die Anlagestory vielleicht auch gar nicht so ein großes Problem. Denn das Unbehagen könnte den Aufspaltungshoffnungen aktivistischer Investoren Gewicht geben. Bray kappte sein Kursziel auf 66 Euro, bleibt aber bei seiner Kaufempfehlung.