Aktien New York: Erholungsversuch an den US-Börsen

NEW YORK (dpa-AFX) -Die Anleger gehen an den US-Börsen etwas mutiger in eine ereignisreiche Woche. Nach einer bislang düsteren zweiten Oktober-Hälfte erholte sich der Dow Jones Industrial US2605661048 vom tiefsten Stand seit Ende März, auf den er am vergangenen Freitag abgesackt war. Am Montag legte er im frühen Handel um 0,82 Prozent auf 32 684,26 Punkte zu. Mehr als fünf Prozent hatte er seit dem Hoch zur Monatsmitte eingebüßt.

Der marktbreite S&P 500 US78378X1072 gewann am Montag 0,90 Prozent auf 4154,36 Punkte. Der überwiegend mit Technologiewerten bestückte Nasdaq 100 US6311011026 legte um 1,14 Prozent auf 14 342,64 Zähler zu. Aufgrund der in Europa bereits vollzogenen Zeitumstellung findet der US-Handel in dieser Woche in mitteleuropäischer Zeit eine Stunde früher als üblich statt.

Die Anleger begrüßten es offenbar, dass der militärische Vorstoß Israels im Gazastreifen begrenzter als erwartet ausfalle, kommentierte Pierre Veyret, technischer Analyst beim Broker Activtrades. Angesichts der angespannten geopolitischen Lage könne die Stimmung aber schnell wieder kippen, zumal eine ereignisreiche Woche mit wichtigen Konjunkturdaten sowie dem Zinsentscheid der US-Notenbank Fed am Mittwoch bevorstehe.