Werbung

Al-Nassr fertigt Messis Miami ohne Ronaldo ab

Messi kam mit Miami unter die Räder (IMAGO/Victor Fraile)
Messi kam mit Miami unter die Räder (IMAGO/Victor Fraile)

Das mit Spannung erwartete Wiedersehen von Cristiano Ronaldo und Lionel Messi ist ausgefallen. Aufgrund einer Wadenverletzung musste der Portugiese das Vorbereitungsspiel in Riad von der Tribüne aus verfolgen, jubeln durfte er aber trotzdem: Auch ohne seinen Superstar gewann der saudi-arabische Klub Al-Nassr mit 6:0 (3:0) gegen Messis Inter Miami. Der argentinische Weltmeister wurde erst in der Schlussphase eingewechselt.

Messi kam in der 83. Minute in die Partie, als das Ergebnis bereits feststand. Zuvor musste der 36-Jährige von der Bank aus mit ansehen, wie Al-Nassr sein Team regelrecht überrannte. Otavio (3.), Talisca (10.) und Aymeric Laporte (12.) brachten Ronaldos Mannschaft schnell klar in Führung, Talisca (51./73.) und Mohammed Maran (68.) sorgten für den Endstand.