Werbung

Alonso zur Klopp-Nachfolge: "Spekulationen sind normal"

Trainer Xabi Alonso weicht Fragen zur Klopp-Nachfolge in Liverpool aus. (IMAGO/Christian Schroedter)
Trainer Xabi Alonso weicht Fragen zur Klopp-Nachfolge in Liverpool aus. (IMAGO/Christian Schroedter)

Trainer Xabi Alonso von Bundesliga-Tabellenführer Bayer Leverkusen ist Fragen geschickt ausgewichen, ob er sich einen Wechsel zum FC Liverpool als Nachfolger von Jürgen Klopp am Ende der Saison vorstellen könne. "Spekulationen sind normal. Ich bin wirklich glücklich hier, jeder Tag ist eine Herausforderung. Wir befinden uns auf einer tollen Reise", sagte der spanische Welt- und Europameister am Freitag.

Leverkusen sei der "richtige Ort", über seine Zukunft mache er sich derzeit keine Gedanken. Auf die Frage, ob er ausschließen könne, dass er in der kommenden Saison Liverpool trainieren werde, meinte Alonso: "Es ist eine direkte Frage, aber ich habe keine direkte Antwort. Ich bin hier sicher."

Er lobte allerdings die Arbeit von Klopp an der Anfield Road, wo der Iberer einst als Spieler auch tätig gewesen war: "Was Jürgen in Liverpool in den letzten neun Jahren gemacht hat, verdient große Bewunderung und großen Respekt. Mein Fokus liegt aber auf Leverkusen. Ich habe eine große Motivation, hier zu arbeiten." Die Entscheidung von Klopp nannte Alonso "eine große Überraschung".