Amputierten-Fußball: Deutschland für WM qualifiziert

Das deutsche Team freut sich über Rang sieben (European Amputee Football Federa)
Das deutsche Team freut sich über Rang sieben (European Amputee Football Federa)

Die deutsche Nationalmannschaft der Amputierten-Fußballer hat die Europameisterschaft in Frankreich auf Rang sieben beendet und sich damit für die Weltmeisterschaft 2026 in Costa Rica qualifiziert. Im abschließenden Platzierungsspiel um Rang sieben besiegte die Mannschaft von Bundestrainer Klaudiusz Dittrich Gastgeber Frankreich 3:0. Besser platziert war Deutschland bei einer EM noch nie.

"Wir haben uns mit dem Sieg über Frankreich für eine tolle EM-Leistung belohnt und sind überglücklich damit das WM-Ticket für 2026 erhalten zu haben", sagte Dittrich: Als eines der wenigen Nicht-Profi-Teams bei dieser Europameisterschaft hat unsere junge Mannschaft Großartiges geleistet und einen bleibenden Eindruck hinterlassen."

Im Turnierverlauf hatte Deutschland erstmals bei einer EM die Vorrunde überstanden. Im Viertelfinale war gegen Welt- und Europameister Türkei aber Schluss. Der Top-Favorit sicherte sich im Endspiel gegen Spanien durch einen 3:0-Erfolg erneut den Titel.