Werbung

"Ankerpunkt": Schweizerin Reuteler verlängert in Frankfurt

Reuteler (Mi.) bleibt der Eintracht treu (Martin Ohnesorge)
Reuteler (Mi.) bleibt der Eintracht treu (Martin Ohnesorge)

Geraldine Reuteler (24) bleibt dem Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt über die Saison hinaus erhalten. Die Schweizer Nationalspielerin hat ihren auslaufenden Vertrag bei den Hessinnen um zwei Jahre bis Sommer 2026 verlängert, wie der Verein am Dienstag mitteilte.

"Sie ist nicht nur für das eine oder andere Tor, sondern auch immer für Assists gut, und aus unserem Offensivspiel als Ankerpunkt nicht mehr wegzudenken", sagte Katharina Kiel, Technische Direktorin Frauen bei der SGE. Trainer Niko Arnautis lobte Reuteler als "sehr vielseitige Spielerin, die auf unterschiedlichen Positionen das Spiel versteht und immer gefährlich für unsere Gegner ist."

Die Offensivspielerin war im Sommer 2018 als Toptalent vom FC Luzern nach Frankfurt (damals noch 1. FFC) gewechselt. In seither 113 Pflichtspielen erzielte sie 30 Tore.