ARD: Nagelsmann nimmt Schlotterbeck mit zur EM

Auf EM-Kurs: Nico Schlotterbeck
Auf EM-Kurs: Nico Schlotterbeck

Der Dortmunder Innenverteidiger Nico Schlotterbeck wird offenbar Teil des deutschen Kaders für die Heim-EM (14. Juni bis 14. Juli) sein. Dies berichtet die ARD unter Berufung auf DFB-Kreise. Bundestrainer Julian Nagelsmann gibt seinen Kader am kommenden Donnerstag bekannt.

Schlotterbeck war wie alle anderen BVB-Profis mit Ausnahme von Stürmer Niclas Füllkrug zuletzt nicht für die Länderspiele gegen Frankreich und die Niederlande nominiert worden, bei denen die deutsche Mannschaft überzeugt hatte.

Mit zuletzt starken Leistungen besonders im Halbfinale der Champions League gegen Paris St. Germain hat Schlotterbeck, Teil des WM-Kaders 2022, den Bundestrainer offenbar zum Umdenken bewegt.

Wie der kicker zudem berichtet, wolle der DFB in den Tagen bis zur Kader-Bekanntgabe weitere nominierte Spieler veröffentlichen. Damit soll demnach verhindert werden, dass - wie vor den zurückliegenden Länderspielen geschehen - Personalien über andere Kanäle an die Öffentlichkeit gelangen.