ATP-Turnier in München: Veranstalter mit positiver Bilanz

Zufriedener Turnierdirektor: Patrik Kühnen (IMAGO/Frank Hoermann/SVEN SIMON)
Zufriedener Turnierdirektor: Patrik Kühnen (IMAGO/Frank Hoermann/SVEN SIMON)

Die Veranstalter des ATP-Turniers in München haben sich am Schlusstag sehr zufrieden mit dem Ablauf gezeigt. "Spieler und Trainer waren durchweg begeistert", sagte Turnierdirektor Patrik Kühnen. Inklusive der Qualifikation war die Anlage des MTTC Iphitos an neun von neun stark von Regen und Kälte geprägten Tagen mit insgesamt 47.500 Zuschauern ausverkauft. "Das Feedback war großartig", sagte Christian Okon, Chef der Veranstaltungsagentur MMP.

Im kommenden Jahr gehört das Turnier, das weiter auf Hauptsponsor BMW zählen kann, erstmals zur 500er-Kategorie. Dafür wird zunächst ein provisorischer Centre Court vor dem malerischen Klubhaus errichtet. Bis 2027 soll ein womöglich überdachtes Hauptstadion entstehen, das zu 50 Prozent vom Freistaat Bayern finanziert wird. Die genauen Baukosten stehen noch nicht fest.