Werbung

Basketball: Münchner Seriensieger weiter auf Niners-Jagd

München dominiert auch Oldenburg (IMAGO/Eibner-Pressefoto/Marcel Engelbrecht)
München dominiert auch Oldenburg (IMAGO/Eibner-Pressefoto/Marcel Engelbrecht)

Basketball-Pokalsieger Bayern München hat seine imponierende Bundesliga-Siegesserie fortgesetzt und rückt immer näher an Spitzenreiter Niners Chemnitz heran. Beim 93:73 (46:41) gegen die zuletzt auch dreimal nacheinander erfolgreichen EWE Baskets Oldenburg feierte das Team Trainer Pablo Laso seinen zehnten Sieg in Folge.

München liegt damit nur noch zwei Siege hinter den führenden Sachsen. Die in heimischer Halle weiter ungeschlagenen Bayern haben allerdings auch erst zwei Spiele weniger als die Niners ausgetragen. Oldenburg konnte seine Position in den Play-In-Rängen aufgrund seiner fünften Auswärtsniederlage nicht festigen.

In Münchens Mannschaft mit insgesamt fünf Spielern mit zweistelliger Punktausbeute ragten in der Neuauflage des Pokalfinales der vergangenen Saison Weltmeister Andreas Obst und Sylvain Francisco heraus, sieu sammelten jeweils 13 Zähler. Erfolgreichster Werfer der norddeutschen Gäste waren Ebuka Izundu sowie Dewayne Russell mit jeweils 15 Punkten.