Werbung

Baumann über Streich-Abschied: "Hat mich mit erzogen"

Streich und Baumann nach dem Bundesligaspiel am 12. März (IMAGO/Eibner-Pressefoto/Grant Hubbs)
Streich und Baumann nach dem Bundesligaspiel am 12. März (IMAGO/Eibner-Pressefoto/Grant Hubbs)

Fußball-Nationaltorhüter Oliver Baumann hat emotional auf die Rücktrittsankündigung seines Ziehvaters Christian Streich beim SC Freiburg reagiert. "Er hat mich mit erzogen, weil ich ihn ja schon seit der Jugend kenne", sagte der Profi der TSG Hoffenheim beim Treffen der DFB-Auswahl nahe Frankfurt und betonte: "Ich bin ihm für alles extrem dankbar."

Baumann weiter: "Wie er Fußball spielen will, wie seine Haltung zum Fußball ist - so hat er mich auch groß gemacht. Das kann man nicht in Worte fassen, weil das sehr viel mehr ist. Er hat zu allen seinen Schützlingen ein sehr, sehr gutes Verhältnis. Das wird immer bleiben."

Streich (58) hatte am Montag verkündet, dass er seinen Cheftrainerposten beim SC zum Saisonende nach über zwölf Jahren aufgeben werde. "Auf der einen Seite bin ich traurig, auf der anderen Seite freut es mich für ihn, dass er die Zeit jetzt hat für was anderes, weil er das vermisst hat und ich weiß, wie viel Energie ihn so eine Saison kostet", sagte Baumann (33), der von 2000 bis 2014 in Freiburg spielte.