Werbung

BBL: Bayern festigt Tabellenführung - auch Alba gewinnt

Isaac Bonga (l.) erzielte in Bamberg 19 Punkte (IMAGO/Eibner-Pressefoto/G. Santemiz)
Isaac Bonga (l.) erzielte in Bamberg 19 Punkte (IMAGO/Eibner-Pressefoto/G. Santemiz)

Pokalsieger Bayern München hat die Tabellenführung in der Basketball Bundesliga (BBL) gefestigt. Das 99:81 (53:40) bei den Bamberg Baskets war der bereits 21. Sieg der Saison. Verfolger Alba Berlin holte beim 85:65 (40:37) gegen die Veolia Towers Hamburg den achten Sieg in Serie und bleibt am Tabellenzweiten Niners Chemnitz und München dran.

Drei Tage nach der Pleite in der EuroLeague gegen den FC Barcelona, durch die die Chancen auf die Play-offs nahe Null gesunken waren, sah Coach Pablo Laso deutlich verbesserte Münchner. Die Bayern ließen von Beginn an keinen Zweifel am dritten Ligasieg nacheinander aufkommen. Bester Werfer war Weltmeister Isaac Bonga mit 19 Punkten.

Die Berliner, die in der Liga um ihre letzte Titelchance der Saison spielen, taten sich gegen die Norddeutschen lange schwer. Am Ende setzte sich der Hauptstadt-Klub auch dank einer starken Leistung von Tim Schneider (24 Punkte) aber souverän durch.