Werbung

BBL: Chemnitz mit Arbeitssieg in Rostock

Yebo (r.) war erfolgreichster Niners-Werfer (IMAGO)
Yebo (r.) war erfolgreichster Niners-Werfer (IMAGO)

Die Niners Chemnitz haben mit einem Arbeitssieg ihre Tabellenführung in der Basketball Bundesliga (BBL) gefestigt. Das Überraschungsteam gewann am 19. Spieltag bei den Rostock Seawolves mit 94:90 (49:44) und hat bereits 16 Siege auf dem Konto. Der erste Verfolger Bayern München (13:3 Siege) ist erst am Montag gegen die EWE Baskets Oldenburg gefordert.

Die Rostocker Wes Clark und Wilson Alston Jr. erwischten mit 25 beziehungsweise 24 Punkten individuell jeweils einen starken Tag, die Gäste mit Topscorer Kevin Yebo (23) gaben eine zwischenzeitliche Zehn-Punkte-Führung wieder her, behielten in der Schlussphase aber doch noch die Nerven.

Champions-League-Sieger Telekom Baskets Bonn setzte sich bei den Hamburg Towers mit 87:80 (38:43) durch. Mit je 14 Punkten waren Brian Fobbs und Harald Frey die Topscorer der Rheinländer, die in der Tabelle an den Towers vorbeizogen und nun Achter sind. Die meisten Punkte der Partie sammelte der Hamburger Vincent Earl King (15).