Belgien: Tedesco setzt bei der EM auf drei Bundesliga-Profis

Domenico Tedesco setzt auf drei Bundesliga-Spieler (PAUL FAITH)
Domenico Tedesco setzt auf drei Bundesliga-Spieler (PAUL FAITH)

Belgiens Nationaltrainer Domenico Tedesco setzt in seinem Kader für die Fußball-Europameisterschaft auf drei Bundesliga-Profis. Sowohl der Leipziger Topstürmer Lois Openda als auch die beiden Wolfsburger Koen Casteels und Aster Vranckx haben es in das Aufgebot der "Roten Teufel" geschafft. Insgesamt nominierte Tedesco 25 Spieler und damit einen weniger als erlaubt - einige haben Bundesliga-Vergangenheit, doch ein prominenter Name fehlt.

Thibaut Courtois wurde erwartungsgemäß außen vor gelassen. Im Juni vergangenen Jahres war es zum Bruch zwischen dem früheren Schalker und Leipziger Bundesligatrainer Tedesco und dem Real-Keeper gekommen, da dieser nicht zum Ersatzkapitän bestimmt worden war.

Spielführer Kevin De Bruyne von Manchester City, einst bei Bremen und Wolfsburg unter Vertrag, führt das Aufgebot an. Auch Thomas Meunier, Axel Witsel (beide früher Borussia Dortmund), Dodi Lukebakio (Fortuna Düsseldorf, Hertha BSC, Wolfsburg) und Orel Mangala (Hamburger SV und VfB Stuttgart) haben eine Vergangenheit bei deutschen Klubs.

Bei der Europameisterschaft (14. Juni bis 14. Juli) muss Belgien in Gruppe E gegen die Slowakei, Rumänien und die Ukraine ran. Das erste Spiel findet am 17. Juni (18.00 Uhr) in Frankfurt gegen die Slowakei statt.