Werbung

Bierhoff: DFB-Team hat bei EM "alle Chancen"

Oliver Bierhoff war insgesamt 18 Jahre für den DFB tätig (INA FASSBENDER)
Oliver Bierhoff war insgesamt 18 Jahre für den DFB tätig (INA FASSBENDER)

Der langjährige DFB-Manager Oliver Bierhoff traut der deutschen Fußball-Nationalmannschaft nach den jüngsten Länderspiel-Erfolgen den EM-Titel zu. "Mich hat besonders gefreut, dass man wirklich gesehen haat, dass eine Mannschaft auf dem Platz steht, dass eine Geschlossenheit da war, die Sache sehr diszipliniert und auch strukturiert angegangen wurde. So hat man beim Turnier alle Chancen, weit zu kommen und es auch zu gewinnen", sagte Bierhoff dem SID bei einem Medientermin am Mittwoch.

Die Mannschaft von Bundestrainer Julian Nagelsmann hatte am vergangenen Samstag zunächst in Lyon gegen Vizeweltmeister Frankreich gewonnen (2:0), am Dienstag folgte in Frankfurt ein weiterer Sieg gegen die Niederlande (2:1). "Die beiden Spiele haben dazu geführt, dass die Fans wieder optimistisch sind und sich auf das Turnier freuen. Sie haben den Glauben wieder bekommen", sagte Bierhoff. Die Spiele hätten gezeigt, "wie schnell eine Stimmung drehen kann", führte der frühere Stürmer aus. Mit Blick auf die EM (14. Juni bis 14. Juli) sei für das DFB-Team "alles" drin: "Ich sehe keine Übermannschaft, vor der man große Angst haben müsste."

Der zweifache Torschütze im EM-Finale 1996 arbeitete insgesamt 18 Jahre lang für den Deutschen Fußball-Bund (DFB). Bierhoffs Vertrag als Geschäftsführer des DFB war nach der missglückten WM in Katar aufgelöst worden. Heute ist er für die Anlagefirma Finvia Sports und als Berater für das Deutschlandgeschäft der New England Patriots aus der amerikanischen Football-Profiliga NFL tätig.