Bjelica: "In Frankfurt an Leistung gegen Bremen anknüpfen"

Bjelica hofft in Frankfurt auf die nächsten Punkte (THOMAS KIENZLE)
Bjelica hofft in Frankfurt auf die nächsten Punkte (THOMAS KIENZLE)

Fußball-Bundesligist Union Berlin will in der Auswärtspartie bei Eintracht Frankfurt mit "taktischer Disziplin und Einsatzbereitschaft" die nächsten Punkte für den Klassenerhalt einfahren. "Frankfurt ist ein sehr unangenehmer Gegner, aber wir rechnen uns eine Chance aus", sagte Trainer Nenad Bjelica vor dem Duell am Samstag (15.30 Uhr/Sky).

Bjelica hofft, dass die Eisernen "an die Leistung gegen Werder Bremen anknüpfen können". Union hatte sich vor der Länderspielpause mit Effizienz und Kompaktheit gegen Bremen durchgesetzt (2:1). Gegen Frankfurt werde es jedoch noch einmal schwerer. "Sie präsentieren sich auch in dieser Saison wieder sehr gut, kämpfen um Europa", sagte Bjelica. Man müsse daher auch "einen guten Tag erwischen", so der Trainer.

Dass der Außenseiter auf dem nach dem deutschen Länderspielsieg gegen die Niederlande aufgeweichten Rasen in Frankfurt eventuell einen Vorteil hätte, glaubt Bjelica nicht: "Das Ergebnis wird sicherlich nicht vom Platz abhängen, sondern von der Leistung, die wir bringen werden." Dabei sei auch die Wahl des richtigen Schuhwerks wichtig. "Die Spieler müssen eben die richtigen Stollen nehmen", sagte Bjelica.

Personell hat der Trainer alle Optionen. Alle Nationalspieler seien "in gutem Zustand" von ihren Länderspielen zurückgekehrt, sagte Bjelica. Lediglich der gesperrte Andras Schäfer muss noch eine Partie zuschauen.