Werbung

Blitztor von Baumgartner: Österreich tankt Selbstvertrauen

Christoph Baumgartner (l.) traf nach sieben Sekunden (TOFIK BABAYEV)
Christoph Baumgartner (l.) traf nach sieben Sekunden (TOFIK BABAYEV)

Die österreichische Fußball-Nationalmannschaft hat nach einem Blitztor des Leipzigers Christoph Baumgartner Selbstvertrauen für die EM in Deutschland getankt. Die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick gewann bei EM-Teilnehmer Slowakei 2:0 (1:0), Baumgartner traf bereits nach sieben Sekunden. Es war der schnellste Treffer in der Länderspiel-Geschichte Österreichs.

Der Freiburger Michael Gregoritsch führte in Bratislava den Anstoß zu Baumgartner aus, der ehemalige Hoffenheimer stürmte los und traf. Danach kontrollierten die Gäste mit acht Bundesliga-Legionären in der Startelf die Begegnung, verpassten aber in der ersten Halbzeit weitere Tore. Andreas Weimann (82.) sorgte für die Entscheidung.

Bei der EM (14. Juni bis 14. Juli) warten aber ganz andere Kaliber auf das Team von Rangnick. Österreich trifft in der Gruppe D unter anderem auf Frankreich und die Niederlande.