"Boat to Wembley": BVB-Fans segeln zum Finale

Dortmund-Fans fiebern dem Finale entgegen (KIRILL KUDRYAVTSEV)
Dortmund-Fans fiebern dem Finale entgegen (KIRILL KUDRYAVTSEV)

Mit dem Segelboot zum Finale: Vier Fans von Borussia Dortmund haben auf dem Seeweg die Reise zum Champions-League-Endspiel in London angetreten. Der Dortmunder Lutz Dieckhöfer segelt mit Frau, Vater und einem Freund über die Nordsee in die englische Hauptstadt, für Donnerstag ist die Ankunft nahe der Tower Bridge geplant.

"Wir hatten das 2013 schonmal geplant. Wir hatten das Boot, die Tickets, einen Liegeplatz", sagte Dieckhöfer den Ruhr Nachrichten. Dann sei kurzfristig ein Crewmitglied ausgefallen: "Das hat uns verfolgt. Wir dachten, die Möglichkeit kommt nie wieder."

Das Motto des Törns lautet "Boat to Wembley", angelehnt an das offizielle Motto "Road to Wembley". Am Dienstag erfolgte der Start an der niederländischen Küste, Ziel ist die Marina St. Katherine. Mit an Bord der "Siddartha" ist auch eine selbst gebastelter Henkelpott.

"Egal wie es ausgeht. Ich gehe davon aus, dass es wahnsinnig emotional wird und ich mich mein Leben lang daran erinnern werde", sagte Dieckhöfer. Dortmund trifft am Samstag (21.00 Uhr/ZDF und DAZN) im Wembley-Stadion auf Real Madrid.