Bochum müht sich gegen Oberligisten

Bochum müht sich gegen Oberligisten
Bochum müht sich gegen Oberligisten

Der VfL Bochum ist beim Debüt von Neu-Coach Peter Zeidler mit einem mühevollen Sieg in die Vorbereitung auf die kommende Saison der Bundesliga gestartet. Der Revierklub, der nach dem Zerwürfnis vor den erfolgreichen Relegationsspielen gegen Fortuna Düsseldorf weiter auf den langjährigen Stammtorwart Manuel Riemann verzichtet, gewann am Samstag beim Oberligisten RW Ahlen mit 3:1 (1:0). Die beiden entscheidenden Treffer fielen dabei jedoch erst kurz vor Schluss.

Im Gegensatz zu Riemann kamen bei dem Erfolg über den früheren Zweitligisten alle bisherigen Neuzugänge zum Einsatz. Die Tore erzielten jedoch altbekannte Gesichter: Agon Elezi (27.) traf per Handelfmeter zur Führung.

Den Ahlener Ausgleich durch Hakan Sezer (83.) konterten Leih-Rückkehrer Jordi Osei-Tutu (87.) und Moritz Broschinski (90./Foulelfmeter), die den VfL damit vor einem Fehlstart in die Testspielserie bewahrten.