Werbung

Boll zu Olympiaticket: "Werde es ihnen sehr schwer machen"

Boll meldet sich im Olympia-Rennen zurück (TIM WARNER)
Boll meldet sich im Olympia-Rennen zurück (TIM WARNER)

Der deutsche Tischtennis-Star Timo Boll greift nach seinem Triumph beim WTT Contender in Doha das Olympiaticket weiter an. "Ich will und werde es ihnen sehr schwer machen", sagte der 42 Jahre alte Boll dem Fachportal myTischtennis.

Boll "beneide" Bundestrainer Jörg Roßkopf und DTTB-Sportdirektor Richard Prause "nicht, diese Entscheidung zu treffen", werde aber "jede Entscheidung akzeptieren". Im Kampf um einen Platz im dreiköpfigen Paris-Aufgebot muss Boll auf Europameister Dang Qiu (Weltranglistenplatz 10), Routinier Dimitrij Ovtcharov (13) und Patrick Franziska (29) aufholen.

Der Rekordeuropameister wird nach seinem Doha-Erfolg mittlerweile auf Platz 43 geführt, nachdem er infolge einer Schulterverletzung und zuletzt schwachen Resultaten auf den 182. Rang gefallen war. "Ja, gezweifelt habe ich", sagte Boll zu den schwierigen letzten Monaten, in denen er sich "mit dem niedrigen Niveau 'arrangieren'" musste.

Dass der Routinier "aber dennoch weiter gierig und fleißig" blieb, sei "mental vielleicht die größte Leistung meiner Karriere". In Katar habe ihn seine "wiedergewonnene Fitness selbst etwas beeindruckt", offenbarte Boll: "Viel besser kann man mit fast 43 wahrscheinlich nicht mehr spielen."