Werbung

Boxen: Frühere Weltmeisterin Graf gestorben

Alesia Graf ist im Alter von 43 Jahren gestorben (IMAGO/Frank Hoermann/SVEN SIMON)
Alesia Graf ist im Alter von 43 Jahren gestorben (IMAGO/Frank Hoermann/SVEN SIMON)

Die frühere deutsche Box-Weltmeisterin Alesia Graf ist tot. Die gebürtige Belarussin starb im Alter von 43 Jahren, wie ihr ehemaliger Boxstall Universum dem SID bestätigte. Die Hintergründe des Todes sind noch unklar. Graf war 1999 nach Deutschland gekommen und hatte 2001 mit dem Boxsport begonnen. 2006 gewann sie im Bantamgewicht den WM-Titel der GBU, zwei Jahre später erhielt sie die deutsche Staatsbürgerschaft und sicherte sich den international bedeutenden WM-Titel der WIBF.

Graf stand beim Hamburger Universum-Boxstall um Promoter Klaus-Peter Kohl und Manager Peter Hanraths unter Vertrag und war dort Teamkollegin von Ex-Weltmeisterin Regina Halmich. "Ich bin schockiert und fassungslos. Du warst nicht nur Trainingspartnerin und Weltmeisterin, sondern auch Freundin. 43 Jahre - viel zu jung, um zu gehen", schrieb Halmich am Sonntag in den Sozialen Medien: "Ich begreife es nicht. Was eine traurige Nachricht. RIP Alesia."