BVB: Saison-Aus für Bensebaini

Edin Terzic hofft auf einen Sieg in München (INA FASSBENDER)
Edin Terzic hofft auf einen Sieg in München (INA FASSBENDER)

Borussia Dortmund muss wohl für den Rest der Saison auf Linksverteidiger Ramy Bensebaini verzichten. Der algerische Nationalspieler zog sich eine Innenbandverletzung zu. Ein weiterer Einsatz in dieser Saison sei daher "unwahrscheinlich", sagte Trainer Edin Terzic.

Neben Bensebaini muss Terzic im Bundesliga-Klassiker bei Bayern München am Samstag (18.30 Uhr/Sky) auf den gesperrten Marcel Sabitzer verzichten. Der Einsatz von Torhüter Gregor Kobel (Magen-Darm-Probleme) ist fraglich. Jadon Sancho, Sebastien Haller und Julian Ryerson stehen hingegen wieder zur Verfügung.

Der BVB kämpft als Tabellenvierter um die erneute Teilnahme an der Champions League. In der Bundesliga gab es in München zuletzt neun Niederlage in Folge. "Unser Ziel ist es, am Samstag nach München zu fahren und endlich den Bock umzustoßen", sagte Terzic. Seine Mannschaft müsse "mutig auftreten", in jeder Phase des Spiels "fleißig bleiben" sowie eine "große Effizienz und Widerstandsfähigkeit" an den Tag legen.