Werbung

Champions League: BR Volleys erreichen Viertelfinale

Die BR Volleys stehen im Viertelfinale (IMAGO/Andreas Gora)
Die BR Volleys stehen im Viertelfinale (IMAGO/Andreas Gora)

Der deutsche Volleyball-Meister BR Volleys hat im Nachsitzen das Viertelfinale in der Champions League erreicht. Das Berliner Team von Trainer Joel Banks gewann auch das Play-off-Rückspiel beim früheren Königsklassensieger Tours VB 3:0 (25:22, 25:18, 25:22). Im Viertelfinale bekommt es Berlin Ende Februar mit dem italienischen Mitfavoriten Trentino Volley zu tun.

Der tschechische Diagonalangreifer Marek Sotola kam gegen Tours auf elf Punkte für Berlin, auch der deutsche Nationalspieler Ruben Schott überzeugte mit neun Punkten.

Das Hinspiel hatte Berlin in der vergangenen Woche in eigener Halle 3:1 (25:17, 20:25, 25:13, 25:22) gewonnen. Die Volleys hatten zuvor den Gruppensieg und damit den direkten Einzug in die Runde der letzten acht verpasst.