Werbung

Chinese Pan knackt Weltrekord über 100 m Freistil

Chinas Staffel jubelt über Gold und Weltrekord (MANAN VATSYAYANA)
Chinas Staffel jubelt über Gold und Weltrekord (MANAN VATSYAYANA)

Im letzten Rennen des ersten Wettkampftages im Becken hat China überraschend für den ersten Weltrekord der Schwimm-WM in Doha gesorgt. Pan Zhanle knackte als Startschwimmer der 4x100-m-Staffel die Bestmarke über 100 m Freistil. In 46,80 Sekunden blieb der 19-Jährige sechs Hundertstelsekunden unter dem alten Rekord des rumänischen Schwimmstars David Popovici von der EM 2022 in Rom. Die chinesische Staffel sicherte sich in 3:11,08 Minuten Gold vor Italien und den USA.