DEL: Soramies kehrt nach Mannheim zurück - Abschied möglich

Zukunft offen: Samuel Soramies (IMAGO/Wolfgang Fehrmann)
Zukunft offen: Samuel Soramies (IMAGO/Wolfgang Fehrmann)

Nach vier Jahren kehrt Samuel Soramies in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zu Adler Mannheim zurück, könnte aber bald wieder weg sein. "Diese Verpflichtung wurde vor meiner Ankunft getätigt, und ich werde mir die Zeit nehmen, die mir zur Verfügung steht, um die beste Entscheidung für unseren Klub zu treffen", sagte Sportmanager und Cheftrainer Dallas Eakins.

Nach Angaben der Adler hatte sich der Klub mit dem deutschen Nationalstürmer frühzeitig auf einen Wechsel verständigt, seither hätten sich aber "sowohl im Trainerstab als auch in der Zusammenstellung des Kaders einige Veränderungen ergeben". Dies mache es dem 26-Jährigen nun schwer, "eine Rolle innerhalb der Mannschaft zu spielen, die seinen sportlichen Ansprüchen in dieser Phase der Karriere entspricht".

Soramies stößt am Montag zur Mannschaft und erhält die Möglichkeit, sich einen Platz im Team zu erspielen. Es soll aber weiterhin einen Austausch geben, "um zu prüfen, ob ein Wechsel zu einem anderen Verein die bessere Alternative" darstelle. "Samuel hat sehr hart gearbeitet, um ein DEL-Spieler zu werden, und wir respektieren seine Arbeitsmoral", so Eakins.

Soramies war 2020 von den Adlern zum ERC Ingolstadt gegangen, in den vergangenen beiden Spielzeiten stand der gebürtige Heidelberger für die Augsburger Panther auf dem Eis.