Deutsche Para-Schwimmer mit sechs Weltrekorden

Engel hat seine Stärken auf den Bruststrecken (IMAGO/Tilo Wiedensohler)
Engel hat seine Stärken auf den Bruststrecken (IMAGO/Tilo Wiedensohler)

Die deutschen Schwimmer haben sich knapp drei Monate vor dem Start der Paralympics in Paris in glänzender Frühform gezeigt. Die Athleten des Deutschen Behindertensportverbandes (DBS) schwammen bei der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) in Berlin gleich sechs Weltrekorde. Sowohl Paralympicssieger Taliso Engel als auch Dreichfach-Europameisterin Gina Böttcher und Josia Topf stellten in ihren Startklassen je zwei neue Bestmarken auf.

Zuletzt auf Madeira hatte das deutsche Schwimm-Team bereits mit sieben Gold-, sechs Silber- und drei Bronzemedaillen überzeugt. Der Jahreshöhepunkt in Paris findet von 28. August bis 8. September statt.