Werbung

Devisen: Euro stabilisiert sich nach Verlusten der vergangenen Wochen weiter

FRANKFURT (dpa-AFX) -Der Kurs des Euro EU0009652759 hat sich am Donnerstagmorgen kaum bewegt. Ein Euro kostete zuletzt 1,0838 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Nach den zuletzt deutlichen Verlusten stabilisierte sich der Kurs damit weiter. Zum Vergleich: Anfang Mai mussten für einen Euro noch rund 1,10 Dollar gezahlt werden. Die Europäische Zentralbank hatte den Referenzkurs zuletzt am Mittwochnachmittag auf 1,0829 Dollar festgesetzt.

Am Donnerstag fehlen zunächst größere Impulse. Am Nachmittag könnten US-Wirtschaftsdaten zum Arbeits- und Immobilienmarkt sowie die Konjunktur-Frühindikatoren bewegen.

Im Fokus bleibt zudem der Streit um eine Anhebung der US-Schuldenobergrenze, ohne die den USA schon im Juni ein Zahlungsausfall droht - mit wohl schweren Folgen für die Weltwirtschaft. Zuletzt gab es Signale einer leichten Annäherung zwischen Republikanern und Demokraten, ein Durchbruch steht aber noch aus.