DFB-Gegner Ungarn mit Bundesliga-Quintett zur EM

Im EM-Kader Ungarns: Peter Gulasci (l.) und Willi Orban (IMAGO/Michael Taeger)
Im EM-Kader Ungarns: Peter Gulasci (l.) und Willi Orban (IMAGO/Michael Taeger)

Deutschlands Gruppengegner Ungarn fährt mit fünf Bundesligaprofis zur EM nach Deutschland. Wie Nationaltrainer Marco Rossi am Dienstag bekannt gab, gehören Torhüter Peter Gulasci und Verteidiger Willi Orban von RB Leipzig, die Freiburger Attila Szalai (ausgeliehen von der TSG Hoffenheim) und Roland Sallai sowie Union Berlins Andras Schäfer zum Aufgebot.

Vom Zweitligisten Hertha BSC ist zudem Marton Dardai dabei, Sohn von Hertha-Coach Pal Dardai. Als Kapitän wird die Ungarn Dominik Szoboszlai (ehemals Leipzig) vom FC Liverpool ins Turnier führen. Neben dem 26-köpfigen Kader stellte der Italiener Rossi auch eine Liste mit fünf potenziellen Nachrückern vor.

Die ungarische Nationalmannschaft, die ihr EM-Quartier in Weiler im Allgäu aufschlagen wird, startet am 15. Juni in Köln gegen die Schweiz ins Turnier. Vier Tage später folgt das Duell mit der Elf von Bundestrainer Julian Nagelsmann. Zum Abschluss der Gruppe A treffen Szoboszlai und Co. am 23. Juni erneut in Stuttgart auf Deutschlands Auftaktgegner Schottland.