DFB sperrt Dovedan und Jung für zwei Spiele

Nikola Dovedan sah die Rote Karte (THOMAS KIENZLE)
Nikola Dovedan sah die Rote Karte (THOMAS KIENZLE)

Nach drei Roten Karten am vergangenen Spieltag der Fußball-Bundesliga sind zwei Sperren bekannt gegeben worden. Wie der DFB am Dienstag mitgeteilt hat, wurden Nikola Dovedan vom 1. FC Heidenheim und Anthony Jung von Werder Bremen vom Sportgericht für jeweils zwei Spiele gesperrt.

Dovedan hatte beim turbulenten 3:3 (0:1) des FCH beim VfB Stuttgart in der Nachspielzeit einen Platzverweis hinnehmen müssen. Grund dafür sei laut DFB "rohes Spiel". SVW-Abwehrspieler Jung sah beim 0:2 (0:1) gegen den VfL Wolfsburg wegen "unsportlichen Verhaltens" die Rote Karte.

Wie lange Innenverteidiger Maxence Lacroix seinen Wolfsburgern fehlen wird, ist hingegen noch nicht bekannt. Auch er war in Bremen des Feldes verwiesen worden.