Doping: Frankreichs Sprinter Fall suspendiert

Sprinter Fall wegen Dopings suspendiert (VALENTINE CHAPUIS)
Sprinter Fall wegen Dopings suspendiert (VALENTINE CHAPUIS)

Der französische Leichtathletik-Sprinter Mouhamadou Fall ist von der nationalen Anti-Doping-Agentur AFLD nach einer positiven Kontrolle für neun Monate suspendiert worden. Dies bestätigte Falls Anwalt der französischen Nachrichtenagentur AFP.

Bei dem 32-Jährigen wurde bei einer Dopingprobe im Juli 2023 das verbotene Stimulans Heptaminol nachgewiesen. Damit wird Fall nicht an den Olympischen Spielen im Sommer in Paris (26. Juli bis 11. August) teilnehmen können, die Suspendierung gilt mit sofortiger Wirkung.