Werbung

Dreimal Foden: ManCity-Sieg bei Haaland-Comeback

Phil Foden beim 3:1 (Ben Stansall)
Phil Foden beim 3:1 (Ben Stansall)

Erling Haaland gab sein ersehntes Startelf-Comeback nach zwei Monaten - doch zum Tor-Helden wurde bei Manchester City am Montagabend ein Teamkollege. Der englische Fußball-Nationalspieler Phil Foden erzielte alle drei Treffer beim 3:1 (1:1) beim FC Brentford und führte den Meister damit auf den zweiten Tabellenplatz.

Teammanager Jürgen Klopp und der FC Liverpool, die das Topspiel beim FC Arsenal am Sonntag 1:3 verloren hatten, sind dadurch an der Spitze nur noch zwei Punkte entfernt. Überdies hat City noch ein weiteres Spiel ausstehen und den Titel damit in eigener Hand.

In der vergangenen Saison hatten die Citizens beide Spiele gegen Brentford verloren, und auch diesmal erwischte der Favorit im Community Stadium einen Fehlstart: Der Franzose Neal Maupay (21.) brachte den Abstiegskandidaten in Führung. Foden glich noch vor der Pause in der dritten Minute der Nachspielzeit aus und legte zwei weitere Tore nach (53./70.).

Den letzten Treffer bereitete Haaland vor. Eine Stressreaktion im Fuß hatte den Norweger zu einer langen Pause gezwungen.