Werbung

Ducati will schnell mit Bagnaia verlängern

Gigi Dall'Igna (l.) will Francesco Bagnaia (M.) halten (MONEY SHARMA)
Gigi Dall'Igna (l.) will Francesco Bagnaia (M.) halten (MONEY SHARMA)

Nach zwei MotoGP-Titeln in zwei Jahren will Ducati den auslaufenden Vertrag mit Weltmeister Francesco Bagnaia möglichst noch vor dem Saisonstart verlängern. "Wir arbeiten für dieses Ziel, doch ein Vertrag mit einem zweimaligen Weltmeister ist immer kompliziert", sagte Ducati-Rennchef Gigi Dall'Igna der Gazzetta dello Sport.

Bagnaia, 2022 und 2023 Champion in der Motorrad-Königsklasse, ist bis Ende 2024 an die Italiener gebunden. Der erste WM-Lauf findet am 10. März in Katar statt, die Zeit drängt also.

Nach zwei ausgezeichneten Jahren rechnet Dall'Igna mit einer komplizierten Saison. "Wir können uns stets verbessern und das muss unser Ziel sein, doch es wird schwierig werden", sagte der 66-Jährige: "Die Resultate 2023 waren beeindruckend, wenn man sie objektiv betrachtet, begreift man, dass die letzte Saison wahrscheinlich einmalig bleiben wird." Unter den Top 5 des WM-Klassements waren vier Ducati-Piloten.

Das Werksteam hat Ingenieur Max Bartolini verloren, der neuer Sportdirektor von Yamaha ist. Zu Yamaha wechselte auch Aerodynamik-Experte Marco Nicotra. "Für uns ist dies ein schwerer Verlust, denn Bartolini hat einem anderen Team wichtiges Knowhow gebracht. Bartolini zu ersetzen, wird nicht einfach sein", so Dall'Igna.