Eishockey-WM: Schweden und Schweiz weiter ungeschlagen

Die Schweizer jubeln über acht Tore (IMAGO/Slavek Ruta)
Die Schweizer jubeln über acht Tore (IMAGO/Slavek Ruta)

Goldfavorit Schweden und die "Vorrunden-Weltmeister" aus der Schweiz bleiben bei der Eishockey-WM in Tschechien ungeschlagen. Die mit zahlreichen NHL-Stars besetzten Tre Kronor siegten auch in ihrem fünften Vorrundenspiel in der Gruppe B in Ostrava gegen Lettland mit 7:2 (2:0, 4:2, 1:0) und behaupteten die Tabellenführung.

In der Gruppe A in Prag liegen die Schweizer nach dem 8:0 (2:0, 3:0, 3:0) gegen Dänemark wieder auf Rang eins. Im Vorjahr hatte die "Nati" nach turnierübergreifend 16 Vorrundensiegen in Folge erst eine Niederlage kassiert, als sie schon als Gruppensieger feststand. Dann schied sie aber im Viertelfinale gegen die deutsche Mannschaft aus. Ein Wiedersehen in der Runde der letzten Acht ist aktuell durchaus möglich.