Eishockey-WM: Schweiz eilt von Sieg zu Sieg

Der Schweizer NHL-Stürmer Kevin Fiala (IMAGO/Michal Kamaryt)
Der Schweizer NHL-Stürmer Kevin Fiala (IMAGO/Michal Kamaryt)

Die Schweizer "Vorrunden-Weltmeister" eilen auch bei der Eishockey-WM in Tschechien von Sieg zu Sieg. Mit 3:0 (2:0, 1:0, 0:0) gegen den Aufsteiger und Abstiegskandidaten Großbritannien gewannen die Eidgenossen auch ihr viertes Spiel in der Gruppe A in Prag. Im Vorjahr hatte die "Nati" nach turnierübergreifend 16 Vorrundensiegen in Folge erst eine Niederlage kassiert, als sie schon als Gruppensieger feststand. Dann schied sie aber im Viertelfinale gegen die deutsche Mannschaft aus.

Vom 1:2 nach Penaltyschießen gegen die Schweiz zeigte sich Gastgeber Tschechien gut erholt und besiegte Dänemark mit 7:4 (1:1, 2:1, 4:2). Der zwölfmalige Weltmeister liegt zwei Punkte hinter den Eidgenossen auf dem zweiten Platz. In der deutschen Gruppe B in Ostrava setzte sich die Slowakei mit 4:0 (2:0, 0:0, 2:0) gegen den weiter sieglosen Aufsteiger Polen durch.