EM-Aus: Hoffenheims Kabak fällt nach Kreuzbandriss lange aus

Ozan Kabaks EM-Traum ist geplatzt (INA FASSBENDER)
Ozan Kabaks EM-Traum ist geplatzt (INA FASSBENDER)

Ozan Kabak von Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim verpasst die Europameisterschaft mit der türkischen Nationalmannschaft. Der 24-Jährige erlitt am Dienstag im EM-Vorbereitungsspiel gegen Italien (0:0) einen Kreuzbandriss im rechten Knie. Neben dem EM-Aus wird er auch der TSG "viele Monate" fehlen, teilte der Klub am Mittwoch mit.

"Das ist eine unglaublich bittere Nachricht und eine persönliche Tragödie für Ozan", sagte TSG-Geschäftsführer Alexander Rosen. Dass Kabaks Traum, für seine Heimat aufzulaufen, "nur wenige Tage vor dem Eröffnungsspiel der EM geplatzt ist, macht die ganze Situation umso dramatischer", erklärte Rosen.

Die Verletzung hatte sich der 26-fache türkische Nationalspieler in einem Zweikampf mit Mateo Retegui in der 38. Minute zugezogen.