Werbung

Erneuter Rückschlag für Düsseldorf

Fortuna-Trainer Daniel Thioune (IMAGO/Ulrich Hufnagel)
Fortuna-Trainer Daniel Thioune (IMAGO/Ulrich Hufnagel)

Fortuna Düsseldorf verliert im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga weiter an Boden. Das Team von Trainer Daniel Thioune kam nicht über ein 1:1 (1:0) gegen Aufsteiger SV Elversberg hinaus und verpasste trotz teils deutlicher Überlegenheit auch im vierten Punktspiel des Jahres den ersten Sieg.

Isak Johannesson (19.) traf für die Rheinländer, die über weite Strecken das Spiel bestimmten. Joseph Boyamba (53.) glich für die Gäste aus, die weiter im gesicherten Tabellenmittelfeld stehen. "Es muss uns ärgern, dass wir nicht in der Lage sind, das 2:1 zu machen", sagte Kapitän Andre Hoffmann bei Sky: "Jetzt stehen wir mit einem Punkt da, das ist sicherlich zu wenig mit Blick auf die Tabelle."

Die Fortuna startete stark: Zunächst verfehlte Christos Tzolis mit einem Kopfball noch knapp das Ziel (11.), dann traf Johannesson zur verdienten Düsseldorfer Führung - Vincent Vermeij hatte per Kopf eine Flanke von Nicolas Gavory verlängert.

Die große Chance zum 2:0 vergab Ao Tanaka leichtfertig, als er völlig frei zu zentral abschloss (32.). Überraschend fiel der Ausgleich: Auf der linken Seite setzte sich Jannik Rochelt durch, dessen Hereingabe Boyamba mühelos verwandelte. Die Gastgeber waren sichtlich geschockt und taten sich danach sehr schwer, Torchancen zu kreieren.