Werbung

"Etwas Schnupfen": Doll reist erst spät zur WM

Doll kränkelt vor dem Höhepunkt (MARCO BERTORELLO)
Doll kränkelt vor dem Höhepunkt (MARCO BERTORELLO)

Biathlet Benedikt Doll wird aus gesundheitlichen Gründen erst auf den letzten Drücker zur WM im tschechischen Nove Mesto kommen. "Leider hatte ich die Tage etwas Schnupfen, und darum werde ich erst am Dienstag zur WM anreisen", schrieb der 33-Jährige bei Instagram. Ob der zweimalige Saisonsieger zum Auftakt am Mittwoch (17.20 Uhr/ARD und Eurosport) in der Mixed Staffel starten kann, scheint damit sehr fraglich.

Während seine Teamkollegen bereits am Sonntag gemeinsam zum Saisonhöhepunkt nach Tschechien reisten, wird Doll in Ridnaun bleiben. Dort hatten die deutschen Skijäger in den vergangenen Tagen ihr finales Trainingslager vor der Weltmeisterschaft absolviert. Nach seinen beiden Weltcup-Erfolgen zum Jahreswechsel hatte Doll zuletzt mit Problemen am Schießstand zu kämpfen und deshalb laut Sportdirektor Felix Bitterling in Südtirol "ein spezielles Trainingsprogramm" absolviert.