Werbung

Ex-Weltmeisterin Angerer wird Torwarttrainerin der Schweiz

Nadine Angerer hat einen neuen Job (IMAGO/Martin Hoffmann)
Nadine Angerer hat einen neuen Job (IMAGO/Martin Hoffmann)

Nadine Angerer hat einen neuen Job. Die langjährige Nationaltorhüterin der deutschen Fußball-Nationalmannschaft übernimmt ab sofort den Torwarttrainer-Posten der Schweizer Frauen. Wie der Verband SFV am Montag bekannt gab, hat Angerer einen Vertrag bis nach der Europameisterschaft 2025 unterschrieben.

"Die Euro im kommenden Jahr wird ein Höhepunkt. Ich freue mich auf die Arbeit mit den Torhüterinnen, das Scouten und darauf, ihr Spiel hoffentlich auf ein nächstes Level zu bringen", sagte Angerer, die künftig mit Nationaltrainerin Pia Sundhage aus Schweden zusammenarbeiten wird: "Ich kenne Pia bereits seit 20 Jahren und schätze sie als Trainerin und Mensch sehr. Deshalb habe ich nicht lange gezögert, als sie mich gefragt hat."

Angerer war zuletzt acht Jahre lang als Torwarttrainerin bei Portland Thorns FC in der nordamerikanischen National Women’s Soccer League (NWSL) aktiv, wo sie auch ihre aktive Laufbahn beendet hatte. Die 45-Jährige aus Lohr am Main blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück. Von 1996 bis 2015 absolvierte sie 146 Länderspiele für Deutschland, wurde in dieser Zeit zweimal Weltmeisterin (2003 und 2007) und holte fünf EM-Titel. 2013 wurde sie zur Weltfußballerin des Jahres gewählt.