Werbung

FC Bayern: Neuer trainiert individuell - Kim zurück

Angeschlagen: Bayern-Kapitän Manuel Neuer (LUKAS BARTH)
Angeschlagen: Bayern-Kapitän Manuel Neuer (LUKAS BARTH)

Bayern Münchens Kapitän Manuel Neuer ist vor dem Bundesliga-Topspiel am Samstag (18.30 Uhr/Sky) bei Bayer Leverkusen weiterhin nicht voll einsatzfähig. Der 37-Jährige konnte nach leichten Kniebeschwerden zwar wieder einsteigen, absolvierte am Donnerstag nach Klubangaben aber nur ein individuelles Training auf dem Nebenplatz. Am Freitag wird der Keeper bei der Abschlusseinheit jedoch im Teamtraining zurückerwartet.

Dafür kehrte Abwehrchef Min-Jae Kim am Donnerstag ins Training des Rekordmeisters zurück. Er war beim Asien-Cup mit Südkorea im Halbfinale an Jordanien gescheitert (0:2). Bereits am Mittwoch hatten sich die zuletzt angeschlagenen Joshua Kimmich und Dayot Upamecano pünktlich zum Kracher zurückgemeldet.

Wegen eines Infekts fehlt weiterhin Last-Minute-Zugang Bryan Zaragoza. Definitiv nicht zur Verfügung in Leverkusen stehen die verletzten Konrad Laimer, Kingsley Coman, Serge Gnabry und Alphonso Davies. Laimer drehte nach seinem Muskelbündelriss in der Wade immerhin erste Laufrunden.