Werbung

Fetsch spielt Essen schwindelig

Fetsch spielt Essen schwindelig
Fetsch spielt Essen schwindelig

Rot-Weiss Essen blieb gegen SpVgg Unterhaching chancenlos und kassierte eine herbe 0:4-Klatsche. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch Unterhaching wusste zu überraschen.

Für das erste Tor sorgte Mathias Fetsch. In der 28. Minute traf der Spieler der Gastgeber ins Schwarze. Mit den Treffern zum 4:0 (47./57./89.) sicherte Mathias Fetsch Haching nicht nur den Sieg, sondern machte auch seinen Hattrick perfekt. Mit der Führung für SpVgg Unterhaching ging es in die Kabine. In der Pause stellte Essen personell um: Per Doppelwechsel kamen Lucas Brumme und Isaiah Young auf den Platz und ersetzten Sascha Voelcke und Felix Götze. Letztlich feierte Unterhaching gegen den Gast nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 4:0-Heimsieg.

Die Hintermannschaft ist das Prunkstück von Haching. Insgesamt erst achtmal gelang es dem Gegner, SpVgg Unterhaching zu überlisten. Nach vier sieglosen Spielen ist Unterhaching wieder in der Erfolgsspur.

Mit diesem Sieg zog Haching an Rot-Weiss Essen vorbei auf Platz sieben. Essen fiel auf die 13. Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher drei Siege ein.

Das nächste Mal ist SpVgg Unterhaching am 07.10.2023 gefordert, wenn man beim MSV Duisburg antritt. Für Rot-Weiss Essen geht es schon am Samstag weiter, wenn man den SC Verl empfängt.