Werbung

Frauen-Bundesliga: FC Bayern erobert die Spitze

Lea Schüller traf zum 2:0 (Domenico Cippitelli)
Lea Schüller traf zum 2:0 (Domenico Cippitelli)

Die Fußballerinnen von Bayern München haben bei ihrem Start in die Rückrunde der Bundesliga die Tabellenführung erobert. Gegen den SC Freiburg gewann das Team von Trainer Alexander Straus am Montag souverän mit 4:0 (2:0) und bleibt damit ungeschlagen. Am Sonntag hatte der bisherige Spitzenreiter VfL Wolfsburg den Bayern mit einem enttäuschenden 1:1 bei Bayer Leverkusen den Weg zum ersten Platz freigemacht.

Der Münchnerinnen präsentierten sich trotz ihres Ausscheidens vergangene Woche in der Champions League nach einem 2:2 gegen Paris Saint-Germain in guter Form. In der ersten Halbzeit trafen Linda Sembrant (6.) und Lea Schüller (19.). Nach der Pause ließen Linda Dallmann (58.) und Katharina Naschenweng (60.) die Fans jubeln.

Die Bayern haben nun 30 Punkte auf dem Konto und einen Zähler Vorsprung auf den Pokalsieger Wolfsburg. Freiburg tritt mit 15 Punkten auf Rang acht auf der Stelle.