Werbung

Nach Geburtstagsparty: Mihambo hebt in Düsseldorf ab

Wird in Düsseldorf springen: Malaika Mihambo (OZAN KOSE)
Wird in Düsseldorf springen: Malaika Mihambo (OZAN KOSE)

Erst Geburtstag feiern, dann weiter Schwung aufnehmen: Weitsprung-Star Malaika Mihambo hebt nach ihrem Comeback nun am Sonntag beim ISTAF Indoor in Düsseldorf ab (14.25 Uhr/Livestream auf sportschau.de). "Es geht jetzt darum, mit jedem Sprung die einzelnen Teile immer besser zusammenzusetzen und Wettkampfhärte zu bekommen", sagte die Olympiasiegerin vor ihrem Auftritt. Zuletzt war Mihambo bei ihrer Rückkehr auf die Wettkampfbühne nach ihrer Verletzung im Sommer mit 6,65 m in Dortmund Vierte geworden.

In Düsseldorf soll es schon ein deutliches Stück weiter gehen - aber vorher feiert Mihambo an diesem Samstag erst einmal ihren 30. Geburtstag. "Es ist ein Geburtstag wie jeder andere", sagte die Ex-Weltmeisterin, die sicher von den Fans gefeiert werden wird: "Das ISTAF Indoor ist mit keinem anderen Meeting vergleichbar, die Stimmung ist einmalig. Ich freue mich einfach, nach der schweren Verletzung und der langen Pause zurückzukommen und beim ISTAF Indoor zu springen. Die Vorzeichen stehen sehr gut."

Wie schon in Dortmund trifft Mihambo wieder auf die DLV-Talente Laura Raquel Müller und Mikaelle Assani, die zuletzt vor der Ex-Weltmeisterin gelandet waren.

Viele Augen werden auch auf Lokalmatador Bo Kanda Lita Baehre gerichtet sein, der Vize-Europameister im Stabhochsprung steigt nach seiner Meniskusverletzung in die Olympia-Saison ein. Das Comeback in seiner Heimatstadt feiern zu können, sei "sehr cool", sagte der 24-Jährige, der zuletzt seit November in Südafrika trainiert hatte: "Ich freue mich riesig". Unter anderem bekommt es Lita Baehre mit Ex-Weltmeister Sam Kendricks zu tun.