"Der größte Tottenham-Fan": Havertz drückt Spurs die Daumen

Havertz träumt vom Titel (JUSTIN TALLIS)
Havertz träumt vom Titel (JUSTIN TALLIS)

Für den Traum vom englischen Meistertitel drückt Nationalspieler Kai Havertz für einen Abend sogar dem Erzrivalen die Daumen. "Ich werde der größte Tottenham-Fan aller Zeiten sein. Das werden wir alle sein", sagte der Profi des FC Arsenal nach dem 1:0-Erfolg gegen Manchester United im Sky-Interview: "Hoffen wir auf das Beste."

Mit dem Sieg über United, bei dem Havertz den Treffer des Tages durch Leandro Trossard vorbereitete, übernahmen die Gunners zumindest vorübergehend wieder die Tabellenspitze von Manchester City. Doch die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola liegt mit 85 Punkten nur einen Zähler zurück, am Dienstagabend (21.00 Uhr/Sky) wartet nun das Nachholspiel beim Arsenal-Feind Tottenham Hotspur.

Unabhängig vom Ergebnis wird die Titelentscheidung erst am letzten Spieltag fallen. Das Havertz-Team trifft dabei am Sonntag auf den FC Everton, Titelverteidiger City spielt gegen West Ham United (jeweils 17.00 Uhr/Sky). "Wir wissen, dass wir ein Ergebnis brauchen", sagte Teammanager Mikel Arteta: "Wir müssen im letzten Spiel noch unser eigenes Ding machen. Heute wollten wir aber wirklich an der Tür klopfen und die Schachtel der Träume öffnen."