Groß outet sich als Fan: "Riesenrespekt" vor Kroos und Co.

Fußballfan Pascal Groß (M.) mit Kroos und Kimmich (INA FASSBENDER)
Fußballfan Pascal Groß (M.) mit Kroos und Kimmich (INA FASSBENDER)

Nationalspieler Pascal Groß blickt mit kindlicher Faszination auf die Stars, mit denen er bei der Heim-EM gemeinsam um den Titel kämpft. "Das ist für mich absolut etwas Besonderes, weil ich auch Fußballfan bin. Toni Kroos, Thomas Müller, Manu Neuer – die sind alle Weltmeister und Champions-League-Sieger", sagte Groß im Interview mit ran.de.

Er habe "einen Riesenrespekt vor ihnen" und könne auch im Alter von 32 Jahren "noch viel mitnehmen. Das sind ja alles sehr gute Typen und Top-Athleten." Er wolle "jeden Tag dazulernen, und das kann ich hier auch noch umsonst, das ist umso besser", schwärmte Groß.

Mit seiner Rolle als Backup im Mittelfeld für Kroos könne er "gut umgehen", sagte der gebürtige Mannheimer. "Ich bin schon immer Mannschaftsspieler gewesen. Ich werde hart trainieren, und wenn ich gebraucht werde, bin ich da", sagte Groß: "Es wird ja hoffentlich ein langes Turnier für uns, da kann viel passieren, und deshalb müssen wir das Trainingsniveau hochhalten."

Die EM-Teilnahme ist für ihn "ein absoluter Lebenstraum", das Turnier werde er "in vollen Zügen genießen". Ob er sich dabei ins Schaufenster für eine Rückkehr nach Deutschland stellen kann, ist Groß egal. "Das ist nicht meine Motivation, dass die EM eine große Bühne ist, auf der ich mich zeigen kann", sagte er. Grundsätzlich sei er "offen", für einen Wechsel in die Heimat. Seit 2017 spielt Groß in England für Brighton & Hove Albion.

Groß hatte im vergangenen Jahr noch unter Bundestrainer Hansi Flick sein Debüt für die Nationalmannschaft gefeiert. Auch Flicks Nachfolger Julian Nagelsmann schätzt den Routinier. Seine Mittelfeldzentrale im EM-Auftaktspiel gegen Schottland am 14. Juni bilden jedoch aller Voraussicht nach Kroos und der Leverkusener Robert Andrich.