"Große Ehre": Hambüchen nimmt am olympischen Fackellauf teil

Der Fackellauf in Frankreich startete am 8. Mai (PHILIPPE LOPEZ)
Der Fackellauf in Frankreich startete am 8. Mai (PHILIPPE LOPEZ)

Olympiasieger Fabian Hambüchen gehört zu den Fackelträgern des Olympischen Feuers. Am Mittwoch wird der 36-Jährige die Fackel auf der 25. Etappe im französischen Departement Loire-Atlantique rund um die Stadt Nantes tragen. "Es ist für mich eine große Ehre", sagte ehemalige Turner gegenüber dem TV-Sender Eurosport, für den er während der Sommerspiele in Paris als Experte tätig sein wird.

Hambüchen hofft, dass mit dem Fackellauf "das Zeichen des Friedens und der Freundschaft zwischen den Nationen in die Welt getragen" werde.

Das Olympische Feuer war am 16. April entzündet worden. Am 8. Mai startete der eigentliche Fackellauf in Marseille. Zehntausend vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) ausgewählte Fackelträger tragen die Flamme in 68 Tagen durch 65 französische Territorien bis zur Eröffnungsfeier in Paris am 26. Juli.