Werbung

Hallen-EM: Erfolgreicher Auftakt für deutsche Hockey-Männer

Henrik Mertgens traf zum Auftakt doppelt (IMAGO/BEAUTIFUL SPORTS/Mohwinkel)
Henrik Mertgens traf zum Auftakt doppelt (IMAGO/BEAUTIFUL SPORTS/Mohwinkel)

Die deutschen Hockeymänner sind erfolgreich in die Hallen-EM im belgischen Leuven gestartet. Die Auswahl von Hallen-Bundestrainer Rein van Eijk setzte sich zum Auftakt 6:2 (4:1) gegen Spanien durch und übernahm zunächst die Tabellenführung in der Gruppe A. Aufgrund der Olympischen Spiele im Sommer tritt das DHB-Team in Belgien nicht mit seiner Top-Besetzung an, dennoch hat der Rekord-Europameister Titelambitionen.

"Nach dem gehaltenen Siebenmeter von Anton Brinckman sind die Jungs sehr gut ins Spiel zurückgekommen und hatten das Spiel dann im Griff", sagte van Eijk. Erfolgreichster Torschütze gegen "sehr gute" Spanier (van Eijk) war Elian Mazkour von Rot-Weiss Köln. Dem 23-Jährigen gelangen drei Treffer. Die weiteren Tore erzielten die Vize-Europameister Henrik Mertgens (Uhlenhorst Mülheim), der doppelt traf, und Paul-Philipp Kaufmann (TSV Mannheim).

Härteste Konkurrenten des DHB-Teams im Kampf um die Krone sind neben Gastgeber Belgien auch die Schweiz und Titelverteidiger Österreich. Auf die letzteren beiden trifft die deutsche Auswahl bereits in der Vorrunde. Der nächste Gruppengegner ist am Freitag Kroatien (11.15 Uhr), das Finale findet am Sonntag statt.